www.eisenbahnfreunde-buttenwiesen.de

 

 

Startseite

Aktuelles

Über uns

Bildergalerie

Die Enstehung

Gästebuch

Impressum

 

Die Enstehung der Eisenbahnfreunde

 

Als im Jahre 1905 die Lokalbahn Mertingen - Wertingen eröffnet wurde, ahnte noch niemand, das dieses Bähnle nur 76 Jahre nach Wertingen und zurück fahren würde. Nachdem dann 1981 der letzte Personenzug und 1997 der letzte Güterzug nach Mertingen fuhr war für viele klar, das war's endgültig für die Bahn. Die volle Gewissheit kam als die Schienen 2004 aus den Zusamtal verschwanden. Zu diesen Zeitpunkt war klar, keiner würde sich in mehr als 50 Jahren an diese Strecke erinnern, wenn man nicht ein Teilabschnitt als Andenken aufbauen würde.

So machten sich damals vier Leute auf den Weg, Eisenbahnschienen zu besorgen und diese an den alten Bahnhof Buttenwiesen in das noch vorhandene Schotterbett zu legen. Nachdem die ca. 20 Meter Schienen und ein Prellbock verlegt waren, lud man den zuständigen Bürgermeister ein, um die verrichtete Arbeit zu besichtigen. Als dann plötzlich von seiner Seite aus das Wort "Waggon" fiel rauchte es natürlich in unseren Köpfen........

Nun benötigten wir Unterstützung!

Nach Bekanntmachung unseres Vorhabens, kamen weitere fünf begeistere Freunde zu dem "Projekt Waggon" hinzu. Nach zahlreichen Telefonaten und Besichtigungsfahrten wurden wir dann über den Güterbahnhof Augsburg, in Offingen fündig. Nachdem die ersten privaten Versuche den Tonnen schweren Waggon mit Hilfe des THW Dillingen und der Feuerwehr Buttenwiesen zu verladen gescheitert waren, entschloss man sich ein Fuhrunternehmen zu beauftragen. Als es dann mit der Firma Hölldobler aus Leipheim reibungslos geklappt hat, traf der Waggon endlich am 25. Februar 2006 in Buttenwiesen ein.

Seit dem 28. Februar waren 9 junge Eisenbahnbegeisterte mit den Renovierungsarbeiten beschäftigt. Diese konnten bis zum 25. Mai innen und Ende Oktober außen größtenteils abgeschlossen werden.

Da am 25 Mai 2006 die Ausstellung und Tag der offenen Tür im Eisenbahnwaggon stattfinden sollten musste ein Name für die Interessengemeinschaft her.

Die "EISENBAHNFREUNDE BUTTENWIESEN" waren geboren!